Evangelische Freiwilligendienste

Länder
und Einsatzmöglichkeiten

Weißt du schon, wo es hingehen soll?

Wir bieten dir zahlreiche Einsatzmöglichkeiten weltweit. Du kannst also überlegen, für welche Region du dich besonders interessierst, wo du dir vorstellen kannst, ein Jahr lang zu leben, und welche Sprache du lernen möchtest. Aber du musst dich nicht von Anfang an festlegen: Bei der Bewerbung kannst du zunächst mehrere Länderprioritäten angeben. Im Auswahlprozess erfährst du dann von der Entsendeorganisation oder ehemaligen Freiwilligen mehr über die verschiedenen Länder und Projekte – und wer weiß, vielleicht verschlägt es dich danach doch an einen ganz anderen Ort?

Hier geht‘s zur Übersicht über die Einsatzregionen.

 

Weißt Du schon, was du machen möchtest?

Auch im Hinblick auf die Einsatzbereiche gibt es vielfältige Möglichkeiten:

in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, z.B. in Kindertagesstätten, Kinder-/Jugendheimen, Jugendzentren, Kirchengemeinden oder Schulen und Internaten 

mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Behinderungen, z.B. in integrativen Kindergärten und Schulen, Betreuung in der Familie, in Wohngruppen, Werkstätten, Wohnheimen, in der Tagesbetreuung, in psychiatrischen Einrichtungen und in der Pflege 

mit alten Menschen, z.B. in der Seniorenarbeit in Kirchengemeinden, der Betreuung zu Hause und im Heim, der Tagespflege, in Pflegeheimen und Rehabilitationseinrichtungen 

mit Menschen in besonderen Lebenssituationen wie Wohnungslosigkeit, Suchtgefährdung und -krankheit, Migration und Immigration 

in Gästehäusern und Tagungszentren, z.B. in der Betreuung von Gästegruppen, in der Mitarbeit in Haus und Garten, bei erlebnispädagogischen Angeboten

 

Informiere dich direkt bei den Entsendeorganisationen, welche Einsatzbereiche sie anbieten.

 

 

Einfach und schnell Ansprechpersonen für Stellen im Ausland finden.

Die Entsendeorganisation (oder „Träger“) ist von der Bewerbung über die Vorbereitung bis zur Rückkehr für die praktische Organisation und die Begleitung der Freiwilligen von Deutschland aus verantwortlich.

 

Die Einsatzstelle ist die Einrichtung, in der du als Freiwillige/r eingesetzt bist und die Arbeit der hauptamtlichen Mitarbeitenden praktisch unterstützt.

 

Viele Entsendeorganisationen arbeiten mit einer Aufnahmeorganisation zusammen, die die Freiwilligen im Gastland begleitet, Zwischenseminare organisiert und Einsatzstellenbesuche macht.

 
 
Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend
Diakonie

Evangelische Freiwilligendienste gGmbH

Otto-Brenner-Straße 9, 30159 Hannover

Tel. 05 11/45 000 83-30

info(at)ev-freiwilligendienste.de, www.ev-freiwilligendienste.de 

  

Gefördert von:
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Jugend in Aktion
Evangelische Kirche in Deutschland: EKD