Evangelische Freiwilligendienste

Über die evangelische
Trägergruppe

Die evangelische Trägergruppe ist der Zusammenschluss evangelischer Träger, die Freiwilligendienste im In- und Ausland anbieten.

Die evangelische Trägergruppe steht für rund 60 Organisationen aus Jugendarbeit, Diakonie, Landes- und Freikirchen, die regional, bundesweit und international Freiwilligendienste anbieten. Zusätzlich gibt es mit dem Diakonischen Jahr im Ausland ein gemeinsames Auslandsprogramm der Trägergruppe. Die evangelischen Träger verfügen über jahrzehntelange Erfahrung in den Freiwilligendiensten und haben diese von Beginn an als Bildungs- und Orientierungszeit für Menschen gesehen und entwickelt und führen diese nach einheitlichen Qualitätsstandards durch.

Pro Jahr sind heute rund 14.000 Freiwillige in der evangelischen Trägergruppe im Einsatz - im FSJ, BFD und in internationalen Freiwilligendiensten.

Programmangebote in Deutschland

In der evangelischen Trägergruppe führen wir FSJ und BFD auf der Grundlage von gemeinsam vereinbarten Zielen und Standards durch und entwickeln diese kontinuierlich weiter.

Das heutige FSJ ist 1954 als Diakonisches Jahr in einer großen diakonischen Einrichtung entstanden. Vom ersten Tag an haben die evangelischen Träger das freiwillige Jahr als Bildungs- und Orientierungsjahr für junge Menschen gesehen und entwickelt. Mit der Einführung des  Bundesfreiwilligendienstes neben dem bewährten Freiwilligen Sozialen Jahr erfolgte später die weitere Öffnung auch für ältere Interessierte. Mehr zu Freiwilligendiensten in Deutschland.

 

Programmangebote im Ausland

Den Evangelischen Freiwilligendiensten sind 19 Träger angeschlossen, die internationale Freiwilligendienste anbieten. Darüber hinaus ist die Geschäftsstelle Träger des gemeinsamen Auslandsprogramms der Evangelischen Trägergruppe, des Diakonischen Jahres im Ausland. Mehr zu Freiwilligendiensten im Ausland.

 

Freiwilliges Engagement als wichtige Basis für die Zivilgesellschaft

Wo sich Menschen aus freiem Willen und aus eigenen Bedürfnissen und Interessen heraus für soziales Engagement entscheiden, hat dies positive Auswirkungen auf die Entwicklung einer lebendigen, stabilen und gerechten Gesellschaft. Durch ihren Freiwilligendienst und die Impulse, die sie in ihm für ihr weiteres Leben erhalten, sind Freiwillige ein wichtiger Teil dieser Entwicklung

 

Eine Liste der angeschlossenen Träger finden Sie hier.

Die Evangelische Freiwilligendienste gGmbH nimmt als bundeszentrale Geschäftsstelle  der Trägergruppe auf Bundesebene die Gesamtvertretung für die evangelische Trägergruppe im In- und Ausland, in Diakonie, Kirche, Politik und Gesellschaft wahr - mehr lesen

Unsere Programme stehen allen Menschen offen, unabhängig von ihrer Religion oder Nationalität. Auch Interessierte aus dem Ausland können an den Programmen teilnehmen.

Die evangelischen Träger arbeiten auf Grundlage des christlichen Menschenbildes. Sie gehen dabei von der Würde jedes einzelnen Menschen aus. Nächstenliebe, Selbstbestimmung, Toleranz und Respekt sind zentrale Werte. Mit ihren Angeboten sind  die Evangelischen Freiwilligendienste ein lebendiges und gestaltendes Element der Kirche. Der Einsatz von Freiwilligen ermöglicht und unterstützt Angebote in Engagement-Feldern von Kirche, Diakonie, Jugendarbeit und Gesellschaft. Deshalb verstehen wir unsere Arbeit als grundsätzlichen Beitrag zur Entwicklung einer zukunftsfähigen Gesellschaft.

 
 
Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend
Diakonie

Evangelische Freiwilligendienste gGmbH

Otto-Brenner-Straße 9, 30159 Hannover

Tel. 05 11/45 000 83-30

info(at)ev-freiwilligendienste.de, www.ev-freiwilligendienste.de 

  

Gefördert von:
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Jugend in Aktion
Evangelische Kirche in Deutschland: EKD