Evangelische Freiwilligendienste

Konzeptionen

Die Einsatzmöglichkeiten von Freiwilligen innerhalb der evangelischen Trägergruppe sind vielfältig. Ein  gemeinsames inhaltliches Konzept gewährleistet die Bundeskonzeption zum Freiwilligen Sozialen Jahr.

Diese wurde als gemeinsame Rahmenkonzeption der evangelischen Träger von der Trägerkonferenz 2010 verabschiedet. Die Konzeption bündelt Themen wie u.a. Strukturen der Trägergruppe, Positionen zur Rolle von Freiwilligendiensten und die pädagogische Begleitung der Freiwilligen.

Bildung und Engagement

Freiwilligendienste innerhalb des evangelischen Spektrums von Jugendarbeit, Kirche und Diakonie wurden von Anfang an auch als Bildungsangebote und Orientierungszeiten für die Freiwilligen angelegt. Unsere Angebote verbinden die Elemente Bildung und Orientierung für jede/n Einzelne/n mit dem praktischen Einsatz für andere Menschen.

Wichtige Elemente der begleitenden Bildungsarbeit sind eine umfassende Information, Beratung und Orientierung vor dem Freiwilligendienst und begleitende Angebote in der Gruppe der Freiwilligen sowie individuelle Unterstützung.

Politische Bildung

Die Evangelischen Freiwilligendienste sind seit Jahrzehnten erfolgreich in der politischen Bildung tätig. Sie ist Bestandteil der umfassenden Bildungsarbeit und ein fest verankerter Baustein in der Bundeskonzeption der Trägergruppe. In den vergangenen Jahren hat die Evangelische Trägergruppe den Bereich der politischen Bildungsarbeit noch einmal besonders in den Blick genommen und eine entsprechende Rahmenkonzeption entwickelt.

 
 
 
Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend
Diakonie

Evangelische Freiwilligendienste gGmbH

Otto-Brenner-Straße 9, 30159 Hannover

Tel. 05 11/45 000 83-30

info(at)ev-freiwilligendienste.de, www.ev-freiwilligendienste.de 

  

Gefördert von:
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Jugend in Aktion
Evangelische Kirche in Deutschland: EKD