Evangelische Freiwilligendienste

Evangelische Trägergruppe begrüßt Konzept zum Jugendfreiwilligenjahr

Logo Evangelische Freiwilligendienste

Die Trägergruppe der Evangelischen Freiwilligendienste, zweitgrößter zivilgesellschaftlicher Verband im Bereich der Jugendfreiwilligendienste, begrüßt grundsätzlich das am Montag vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) vorgestellte Konzept zum „Jugendfreiwilligenjahr“.

„Wir freuen uns, dass das Ministerium an einer Weiterentwicklung der Freiwilligendienste arbeitet, die unter Beteiligung von Jugendlichen, Jugendverbänden und Trägern erfolgen soll“, kommentiert Martin Schulze, Geschäftsführer der Evangelischen Freiwilligendienste gGmbH, die ersten Informationen zu dem Konzept. „Wir teilen die Einschätzungen, dass eine attraktive Kultur von Freiwilligkeit Engagement fördert und dass Freiwilligendienste einen wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt leisten.“

Wichtige Neuerungen sind, dass in den nationalen Freiwilligendienstformaten die Zuschüsse des Bundes gleichermaßen und unabhängig vom Dienstformat gezahlt werden sollen, sowie der Rechtsanspruch und die damit verbundene verlässliche Förderung aller Freiwilligendienstvereinbarungen.

Der Dachverband Evangelische Freiwilligendienste gGmbH hatte gemeinsam mit den anderen verbandlichen Zentralstellen in den letzten Monaten im Austausch mit dem Ministerium Punkte benannt für verbesserte Rahmenbedingungen von Freiwilligendiensten. So entspricht beispielsweise der nun im Konzept in Aussicht gestellte Zuschuss zu Fahrkarten des ÖPNV einer der Forderungen von Freiwilligen.

„Neben den monetären Verbesserungen und der verbesserten Einbeziehung von weiteren Zielgruppen, die wir begrüßen, bedarf es perspektivisch aber auch einer intensiven Öffentlichkeitsarbeit des Bundes in Zusammenarbeit mit den Verbänden, um das Jugendfreiwilligenjahr (inklusive des Internationalen Jugendfreiwilligendienstes) in der Öffentlichkeit sichtbarer zu machen“, ergänzt Martin Schulze.

Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend
Diakonie

Evangelische Freiwilligendienste gGmbH

Otto-Brenner-Straße 9, 30159 Hannover

Tel. 05 11/45 000 83-30

infoev-freiwilligendienstede, www.ev-freiwilligendienste.de 

  

Gefördert von:
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Jugend in Aktion
Evangelische Kirche in Deutschland: EKD