Evangelische Freiwilligendienste

Jetzt Infotage für das DJiA

(Copyright: Evangelische Freiwilligendienste gGmbH, Diakonisches Jahr im Ausland (DJiA))

Soziales Engagement und Auslandserfahrung verbinden – das können junge Menschen mit dem Diakonischen Jahr im Ausland (DJiA). Von Ende September bis Anfang Dezember 2014 finden in ganz Deutschland wieder Infotage statt

Soziales Engagement und Auslandserfahrung verbinden – das können junge Menschen mit dem Diakonischen Jahr im Ausland (DJiA). Von Ende September  bis Anfang Dezember 2014 finden in ganz Deutschland wieder Informationsveranstaltungen für Interessierte an einem internationalen Freiwilligendienst mit dem DJiA statt.

Auf den Infotagen berichten ehemalige Freiwillige von ihren Erlebnissen im Ausland. Außerdem werden die Rahmenbedingungen des Programms vorgestellt.

Die Teilnahme an einem der Infotage ist kostenlos und unverbindlich. Sie ist keine Voraussetzung für eine Bewerbung, ist aber sehr wünschenswert. Für eine Ausreise im August/September 2015 ist der Bewerbungsschluss am 10.12.2014.

Weitere Informationen und Anmeldung unter http://www.djia.de/bewerben/infotage-anmeldung

Über das Diakonische Jahr im Ausland: Das Diakonische Jahr im Ausland (DJiA) ist als Freiwilligendienst ein soziales Bildungs- und Orientierungsjahr, das derzeit in ca. 20 Ländern weltweit möglich ist. Es bietet jungen Menschen (in der Regel  im Alter von 18 - 30 Jahren) die Gelegenheit, für 9-12 Monate in sozialen und kirchlichen Einrichtungen mitzuarbeiten. Das DJiA kann z.B. in der Arbeit mit älteren Menschen, mit Kindern und Jugendlichen, in offenen Begegnungszentren und Projekten der Sozialarbeit, in Kirchengemeinden, Roma-Projekten und als entwicklungspolitischer Freiwilligendienst geleistet werden.

Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend
Diakonie

Evangelische Freiwilligendienste gGmbH

Otto-Brenner-Straße 9, 30159 Hannover

Tel. 05 11/45 000 83-30

infoev-freiwilligendienstede, www.ev-freiwilligendienste.de 

  

Gefördert von:
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Jugend in Aktion
Evangelische Kirche in Deutschland: EKD