Evangelische Freiwilligendienste

Qualitätsstandards für Auslandsprogramme

Das neue Qualitäts-Entwicklungs-Handbuch Ausland

Das neue Qualitäts-Entwicklungs-Handbuch Ausland

Vertreterinnen und Vertreter der Entsendeorganisationen

Vertreterinnen und Vertreter der Anbieter von Freiwilligendiensten im Ausland innerhalb der evangelischen Trägergruppe

Mit dem neuen „Qualitäts-Entwicklungs-Handbuch Ausland“ legt die evangelische Trägergruppe Standards für Organisationen fest, die Freiwillige ins Ausland entsenden. Es definiert u.a. die pädagogische Begleitung von Freiwilligen und die Zusammenarbeit mit Organisationen vor Ort

Die Verabschiedung des neuen „Qualitäts-Entwicklungs-Handbuch Ausland“ ist Ergebnis einer intensiven, dreijährigen Zusammenarbeit, in der Anbieter von Freiwilligendiensten im Ausland innerhalb der evangelischen Trägergruppe die entsprechenden Standards definiert haben.

Das Handbuch beinhaltet Richtlinien für

  • die Kooperation mit den internationalen Partnern
  • die pädagogische Begleitung der Freiwilligen vom Bewerbungsverfahren bis zur Rückkehr
  • die Bildungsmaßnahmen im Freiwilligendienst
  • das Notfall- und Krisenmanagement
  • Einsätze mit entwicklungspolitischem Schwerpunkt

Neben den Standards bietet das Handbuch eine Orientierungs- und Arbeitshilfe für Träger, die in der Entsendung von Freiwilligen schon aktiv sind oder es noch werden wollen und Anregungen für die Umsetzung der Vorgaben suchen.

Für Träger, die im Rahmen des sog. „weltwärts-Programms“ entsenden, ist ab Mitte 2015 eine Zertifizierung über die Einhaltung der im Handbuch genannten Standards erforderlich. Die Zertifizierung wird durchgeführt von externen Gutachterinnen und Gutachtern der Agentur für Qualität in Freiwilligendiensten (Quifd).

Erik Rahn, einer der Gutachter von Quifd sprach nach der Verabschiedung des Handbuchs seinen Dank dafür aus, dass in einer sog. „Pretestphase“ die Gutachterinnen und Gutachter erste Erfahrungen mit dem Handbuch sammeln konnten und ihre Rückmeldungen in die Fassung der Endversion eingeflossen sind. Auf diese Weise sei ein qualitativ anspruchsvolles und gleichzeitig praxisnahes Handbuch entstanden.

Mehr Informationen zu den Auslandsträgern der evangelischen Trägergruppe

Mehr über die Quifd-Agentur

 

Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend
Diakonie

Evangelische Freiwilligendienste gGmbH

Otto-Brenner-Straße 9, 30159 Hannover

Tel. 05 11/45 000 83-30

infoev-freiwilligendienstede, www.ev-freiwilligendienste.de 

  

Gefördert von:
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Jugend in Aktion
Evangelische Kirche in Deutschland: EKD